Bachblüten bei Ängsten und emotionalen Ungleichgewichten

In folgenden Bereichen bringen Bachblüten Hilfestellung zur Erreichung der körperlichen und seelischen Ausgewogenheit:

  • Innere Unruhe, Nervosität
  • Stress, Überforderung
  • Gedankenkreisen
  • Schlafprobleme
  • Veränderungen aller Art
  • Ängste aller Art (z.B. Zahnarztangst, Flugangst, Prüfungsangst, Angst vor Tieren, Spinnen, … )
  • Panikattacken, Atemnot bei Aufregung
  • Nägelbeißen, Zähneknirschen
  • Kummer, Traurigkeit
  • Melancholie, Schwermut
  • Erschöpfung
  • Entscheidungsprobleme
  • Unsicherheit
  • Nach Schicksalsschlägen, Lebenskrisen
  • Nach Unfällen oder besonderen Vorkommnissen
  • Förderung der Resilienz
  • Grundsätzlich gibt es für ALLE NEGATIVEN GEMÜTSZUSTÄNDE eine Bachblüte!

Sie brauchen Hilfe?
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Ihrer nächsten BaBlü® Praxis.
Unsere ExpertInnen erstellen für Sie eine individuelle Bachblütenmischung.

Aufklärung: Bachblütenessenzen sind KEINE Heilmittel. Bachblüten wirken rein energetisch, sind eine Hilfestellung zur Erreichung der körperlich-seelischen Balance und ideal zur Begleitung dieser Themen, ersetzen jedoch keinen Arztbesuch, die Konsultierung einer/s Psychotherapeuten/in oder Lebens- und Sozialberatung.

Beratungstermin vereinbarenBeratungstermin vereinbaren